Sprungmarken
Inhalt

Beitragsverlauf zum Thema: Makula & Spritzen

Beitrag vom04.09.2017 10:41

Frage von Nutzerin leni:

Hallo.. mal einen bescheidene Frage.. ich habe auf beiden Augen Macu.. auf einem Auge feucht und dem anderen Trockene.. eine Spritze hatte ich schon mal bekommen mit *Avastin*.. gebracht hatte das nichts und wurde auch nicht weiter geführt (hier das warum zu lesen http://amd-netz.de/forum/thema/531) Jetzt bin ich bei einer anderen Augenklinik und nun wurde in das linke Auge (feuchte Macu) *Eylea* gespritzt (war am 16.08).. habe den zugestimmt.. weil man gibt die Hoffnung nicht auf.. auch wenn ich ja auf diesem Auge schon sehr lange nicht mehr sehen kann (Derzeit auf dem Auge ein Visus von 0,1).. nun nach dieser Spritze sehe ich auf dem Auge schlechter als zuvor.. jetzt stelle ich mir seit Tagen die Frage.. ob es Sinn macht die anderen zwei Termine noch war zu nehmen?!.. den wenn es eher schlechter als besser wird.. ist mir eher nicht geholfen.. was jetzt auch meine Angst dazu ist.. leider ist mein Augendok. derzeit im Urlaub und bald steht der nächste Termin an (14.09).. Auf dem rechten Auge (trockene Macu) hatte ich erst einen Visus von 0,2 dann 0,3.. jetzt wieder 0,2.. auch an dem Auge merke ich das sich der Punkt des schärfsten Sehens so langsam Probleme macht.. heißt ich merke das selbst hier beim schreiben ich schon stark vergrößern muss.. aber dennoch Buchstaben nicht immer voll da sind und das Menschen auf Entfernung schon keinen Kopf mehr haben.. was ich auch letztes mal in der Augenklinik sagte.. aber so wirklich wurde darauf nicht eingegangen.. man war nur darauf fixiert das ich mich für die Spritze entscheide.. Hoffe das vllt mir hier jemand sagen kann was ich vllt machen kann.. oder machen soll.. Mfg leni

Beitrag vom04.09.2017 16:26

Liebe Leni,

eine kompetente Empfehlung kann in Ihrem Fall nur ein Augenarzt geben, der die nötigen Untersuchungsergebnisse zur Verfügung hat, also bestkorrigierten Visus, Netzhautbefund, OCT, Fluoreszenzangiographie und ggf. Gesichtsfeld. Sprich: entweder Ihr eigener Augenarzt oder ein anderer als Zweitmeinung.
Alle anderen wichtigen Fakten kennen Sie wahrscheinlich, dennoch kurz zusammengefasst: nicht rauchen, Sonnenbrille verwenden und sich bei einem geeigneten Optiker über vergrößernde Sehhilfen beraten lassen.
Ich wünsche Ihnen alles Gute!
Dr. med. Daniela Claessens

Ihr Beitrag wird vor der Veröffentlichung durch das AMD-Netz Team geprüft. Deswegen kann es zu Verzögerungen kommen, bis ihr Beitrag veröffentlich wird.
Verwenden Sie Ihren Namen oder ein Pseudonym

Nach oben springen