Sprungmarken
Inhalt

Beitragsverlauf zum Thema: Glaukom

Beitrag vom23.09.2017 22:16

hallo, ich bin neu hier und hoffe bei euch hilfe zu finden. Also es geht um meine tochter, sie ist von geburt an behindert hat den alltag aber gemeistert. Vor 1,5 jahren bekam sie heftige schmerzen also notarzt, Augendruck lag bei 55, kkh aufenthalt und tropfen usw. Das ganze zog sich bis vor 4 wochen hin, 5 mal gelasert beide augen, bis ich durch zufall las dass man wohl auch stents zum abfluss setzen kann. also das erste ging auch gut, aber vor 14 tagen beim 2.auge ging alles schief. da ich arbeiten gehe, konnte ich nicht die ganze zeit bei meiner tochter sein und als ich nach der op in der augenklinik war hat sie sich ständig übergeben,bis sich dann mal ein arzt bemühte, nachdem ich sehr laut geworden bin, durch das erbrechen ist irgendwas schief gegeangen also stent wieder raus. jetzt bekommt sie 5 verschiedene augentropfen und sieht gar nichts mehr,der druck liegt wieder bei 40 und sie hat ständig schmerzen. ich weis gar nicht wie es jetzt weitergehen soll,selbst die klinik ist überfordert mit der situation,ich war immer mit ihr beim augenarzt und aufeinmal stellt man glaukom fest und kann nichts machen. was ich von euch möchte,wie gehe ich mit meinem kind jetzt um wer kennt einen spezialisten für gaukome,ich weiss gar nicht was passiert wenn der druck immer so hoch ist. Wäre echt dankbar für antworten. Meine tochter ist doch erst 29jahre.
l.g.ellen

Beitrag vom25.09.2017 12:54

Liebe Ellen,

gerne suche ich für Sie die Adressen geeigneter Kliniken mit Schwerpunkt Glaukom heraus - wo wohnt Ihre Tochter denn?

Mit freundlichen Grüßen
Dr. med. Daniela Claessens

Ihr Beitrag wird vor der Veröffentlichung durch das AMD-Netz Team geprüft. Deswegen kann es zu Verzögerungen kommen, bis ihr Beitrag veröffentlich wird.
Verwenden Sie Ihren Namen oder ein Pseudonym

Nach oben springen