Sprungmarken
Inhalt

Beitragsverlauf zum Thema: Zapfen-/Staebchendystrophie

Beitrag vom05.05.2018 16:01

Hallo,
ich suche eine adequade Untersuchungsmoeglichkeit einen Zapfen- und/oder SStaebchenschaden mit genauem Ausmass nachzuweisen. Am besten mit der geeigneten Uniklinik und den hierfuer geeigneten Professor.

Beitrag vom14.05.2018 13:31

Guten Tag,

nötige Untersuchungen sind Sehschärfebestimmung, Ganzfeld-Elektroretinogramm (kurz: ERG), multifokales Elektroretinogramm (kurz: mfERG), Perimetrie (Gesichtsfeldmessung), Fundusautofluoreszenz, Optische Kohärenztomografie (kurz: OCT) und Fundusfotografie. Diese Untersuchungen werden in jeder größeren (Universitäts-)Augenklinik durchgeführt. Leider weiß ich nicht wo Sie wohnen, geeignete Praxen/Kliniken wären z.B. Uniklinik Tübingen/Marburg oder in Siegen Professor Kellner. Vielleicht hilft Ihnen auch dieser link von ProRetina weiter:

https://www.pro-retina.de/netzhauterkrankungen/zapfen-staebchen-dystrophie/krankheitsbild/patientenverstaendlich

Mit freundlichen Grüßen
Dr. med. Daniela Claessens

Ihr Beitrag wird vor der Veröffentlichung durch das AMD-Netz Team geprüft. Deswegen kann es zu Verzögerungen kommen, bis ihr Beitrag veröffentlich wird.
Verwenden Sie Ihren Namen oder ein Pseudonym

Nach oben springen