Sprungmarken
Inhalt

Beitragsverlauf zum Thema: Notwendigkeit Fluoreszenzangiographie bei Vorliegen eines OCT-Befundes?

Beitrag vom09.05.2017 19:18

Sehr geehrte Damen und Herren,

der Augenarzt hat bei mir ein OCT durchgeführt (musste privat bezahlt werden) zur Überprüfung, ob eine feuchte Makula vorliegt. Auf dem Bild des OCTs konnte er eindeutig die feuchte Makula auf dem rechten Auge diagnostizieren. Im Anschluss soll jetzt noch eine Fluoreszenzangiographie durchgeführt werden, die erhebliche Nebenwirkungen haben kann.

Nach Rücksprache mit der Kassenärztlichen Vereinigung wäre eine OCT ausreichend, um mit den Injektionen in den Glaskörper zu beginnen. Der Augenarzt weigert sich jedoch ohne Fluoreszenzangiographie mit den Injektionen zu starten.

Erst hieß es, die Bilder der Fluoreszenzangiographie werden für die Krankenkasse benötigt. Nach einem Telefonat konnte ich abklären, dass die Krankenkasse die Bilder nicht benötigt. Jetzt heißt es, es sollen auch noch andere Krankheiten abgeklärt werden wie Thrombose etc. und ohne Fluoreszenzangiographie würde der Arzt seinen Vertrag verlieren.

Habe gelesen, dass ein OCT die Privatleistung ist mit viel genauerem Ergebnis und die Fluoreszenzangiographie die Kassenleistung.

Weil die Zeit drängt, die Spritzen zu bekommen, ich mich jedoch nicht unnütz dieser Farbstoffspritze mit den evtl. auftretenden gefährlichen Nebenwirkungen aussetzen möchte, und ein klarer Befund schon vorliegt, bin ich jetzt ratlos.

Freundliche Grüße
Gisela Freund

Beitrag vom12.05.2017 17:44

Sehr geehrte Frau Freund,

laut aktueller Stellungnahme der Fachgesellschaften ist eine Fluoreszein-Angiographie zur Indikationsstellung und Klassifizierung der AMD notwendig.
Siehe: http://cms.augeninfo.de/fileadmin/stellungnahmen/Anti-VEGF-Therapie_bei_der_neovask_Therapeut_Strategie.pdf

Nebenwirkungen treten sehr selten auf und und ein mit der Diagnostik verbundenes Risiko ist als sehr gering einzustufen.

Sie sollten der Empfehlung Ihres behandelnden Augenarztes folgen.

Viele Grüße
Ihr Team des AMD-Netz

Ihr Beitrag wird vor der Veröffentlichung durch das AMD-Netz Team geprüft. Deswegen kann es zu Verzögerungen kommen, bis ihr Beitrag veröffentlich wird.
Verwenden Sie Ihren Namen oder ein Pseudonym

Nach oben springen