Inhalt

Blinden- und Sehbehindertengeld

Das Blinden- bzw. Sehbehindertengeld ist eine monatliche finanzielle Unterstützung für blinde oder seheingeschränkte Menschen. Es soll Mehrausgaben ausgleichen, die aufgrund der Behinderung entstehen. Dazu zählen Kosten für Haushaltshilfen, Begleitung, höherer Verschleiß von Schuhen oder auch Mehrausgaben für Hilfsmittel. Gesetzlich geregelt ist der Anspruch auf Blinden- bzw. Sehbehindertengeld nach dem Landesrecht. Das bedeutet, dass es in den einzelnen Bundesländern unterschiedliche Regelungen gibt. Nach den Landesblindengeldgesetzen wird das Blindengeld ohne Rücksicht auf Einkommen und Vermögen des Betroffenen gewährt.
Die Blindenhilfe basiert auf einem Bundesgesetz. Sie gewährt eine Unterstützung, die jedoch an Einkommen und Vermögen gebunden ist.

Die finanzielle Unterstützung wird aufgrund bestimmter Voraussetzungen gewährt. So kann es sein, dass trotz eines kleinen Sehrestes Anspruch auf Blindengeld besteht.

Auf den folgenden Seiten finden Sie umfangreiche und detaillierte Informationen zu den gesetzlichen Regelungen zum Blinden- und Sehbehindertengeld in den einzelnen Bundesländern.