Inhalt

Hörbüchereien
Logo der Westdeutschen Blindenhörbücherei

Bücher und Zeitschriften gehören für die meisten Menschen zum Alltag. Auf der einen Seite informieren sie die Menschen, auf der anderen Seite unterhalten sie. Somit sind sie ein wichtiger Bestandteil der Freizeitgestaltung. Dank der Hörbüchereien können auch blinde und seheingeschränkte Menschen auf Literatur zugreifen.

Hörbüchereien sind Büchereien, die extra für seheingeschränkte und blinde Menschen Bücher und Zeitschriften als Hörversion zum Ausleihen anbieten. Eine Vielzahl von Büchern wird in den verschiedenen Hörbüchereien von speziell ausgebildeten Sprechern und Sprecherinnen als Hörbücher produziert. Der Vorteil der Hörbücher liegt darin, dass sie keine Kenntnisse der Blindenschrift erfordern.

DAISY-Format

Die meisten Bücher werden im DAISY-Format (Digital Assessible Information System), dem internationalen Hörbuchformat, produziert. So passt ein ganzes Buch auf eine einzige CD. Daneben sind Bücher auch im MP3-Format erhältlich. Zum Abhören der Bücher benötigt man einen DAISY-Player oder ein MP3-Abspielgerät. Ein kontrastreich gestaltetes und einfach zu bedienendes Abspielgerät erleichtert den Umgang mit Hörbüchern.

Die verfügbaren Titel umfassen neben der Unterhaltungsliteratur auch Sachbücher und wissenschaftliche Werke.

Hörbüchereien sind Leihbüchereien

Die CDs werden per Post, per Telefon oder per Internet bestellt und dann in briefkastengerechten Versandboxen zugeschickt. Die Ausleihfrist beträgt in der Regel 4 Wochen für Hörbücher und 5 Tage bis 3 Wochen für Hörzeitschriften.
Die Buchwünsche werden in einer individuellen Liste gespeichert und nach und nach abgearbeitet. Die Rücksendung der ausgeliehenen CDs erfolgt denkbar einfach: Ein mitgelieferter Adressaufkleber wird auf die Empfängeradresse geklebt und die Versandbox ohne Porto und weitere Verpackung in den nächsten Briefkasten geworfen.
Da es sich bei dem Versand der Hörbücher um eine Blindensendung handelt, sind der Versand und die Rücksendung kostenfrei.

So funktioniert die Anmeldung:

Das Anmeldeformular sowie weitere Informationen können telefonisch oder schriftlich bei den Hörbüchereien angefordert oder von der Homepage heruntergeladen und ausgedruckt werden. Auch die Online-Anmeldung direkt am PC ist über die Homepage möglich.
Zur Anmeldung ist ein Nachweis der Erblindung oder der Sehbehinderung erforderlich. Dazu zählen z. B. der Schwerbehindertenausweis in Kopie mit dem Merkzeichen BL, ein einfaches Attest vom Arzt oder der Stempel des Blindenvereins.

Neben Hörbüchern bieten viele Hörbüchereien auch Hörzeitschriften an, die in regelmäßigen Abständen erscheinen.

In Deutschland gibt es folgende Hörbüchereien:

Voraussetzung für das Abhören ist mindestens ein MP3-fähiges Abspielgerät oder ein spezielles DAISY-Abspielgerät, das im Hilfsmittelhandel erworben werden kann.

 Abspielgerät für Daysi CD                       Abspielgerät

Medibus

In der „Mediengemeinschaft für blinde und sehbehinderte Menschen e.V. (Medibus)“ sind alle Produzenten und Bibliotheken, die blindengerechte Medien herstellen und verleihen sowie die landesweit tätigen Verbände der Blindenselbsthilfe in einem einzigen Verein organisiert. Medibus ermöglicht blinden und seheingeschränkten Menschen über einen zentralen Onlinekatalog den Zugang zu allen verfügbaren Medien.

Zurzeit umfasst der Zentralkatalog ca. 50.000 Hörbuchtitel und ebenso viele Titel in Blindenschrift. Die Mitglieder der Mediengemeinschaft versorgen ca. 40.000 Nutzerinnen und Nutzer. Jährlich kommen über 1.000 neue Hörbuchtitel und 400 Blindenschrifttitel hinzu.

Hörbücherei-Apps

Zusätzlich bieten einige Hörbüchereien Apps an, mit denen Hörer und Hörerinnen Zugang zu dem Katalog der jeweiligen Bücherei erhalten.

Die App der Westdeutsche Blindenhörbücherei ist kostenlos für das iPhone, iPad und den iPod Touch 3 erhältlich. Nutzer und Nutzerinnen der WBH erhalten Zugang zum Gesamtverzeichnis der ausleihbaren DAISY-Hörbücher. Für nähere Informationen klicken Sie hier: http://www.wbh-online.de/verzeichnisse/340-die-wbh-app.html

Auch die Stiftung Centralbibliothek für Blinde und die Norddeutsche Blindenhörbücherei e.V. stellen ihren Katalog als App zur Verfügung. "Blibu" ermöglicht das Suchen, Finden sowie das Bestellen der Bücher und ist mit Sprachausgabe, Braillezeile, Maus und Tastatur gleichermaßen bedienbar. Für nähere Informationen klicken Sie hier: http://www.blindenbuecherei.de/dateien/ausleihe/blibu.html