Inhalt

Nachrichten


Zehn Jahre Erfahrung mit Behandlung der feuchten AMD

Berufsverband der Augenärzte fordert Strukturen, die dem Bedarf gerecht werden Seit zehn Jahren stehen Augenärzten Medikamente zur Verfügung, die Patienten mit feuchter altersabhängiger Makuladegeneration (AMD) helfen. Diese neuen Behandlungsmöglichkeiten haben wesentlich dazu beigetragen, dass heute weniger Menschen wegen dieser Netzhauterkrankung erblinden. Im deutschen Gesundheitssystem kann aber noch viel getan werden, damit alle Patienten die Behandlung erhalten, die sie benötigen und ...

mehr zur Nachricht "Zehn Jahre Erfahrung mit Behandlung der feuchten AMD" ...

Veröffentlicht am 26.07.2017
Themen: Neue Therapieansätze, Information, Fachgesellschaften, Medikation

Augenärzte empfehlen Schattenplätze und Sonnenbrille

Jedes Jahr erblinden weltweit drei Millionen Menschen an den Folgen von Sonnenstrahlen, schätzt die Weltgesundheitsorganisation (WHO). Auch hierzulande kann die Sonnenstrahlung auf Dauer zu Schäden am Auge führen. Darauf weist die Deutsche Ophthalmologische Gesellschaft (DOG) hin. Um die Bevölkerung besser vor den gesundheitlichen Folgen von Sonnenstrahlen und Hitze zu schützen, fordern Mediziner und Meteorologen öffentliche Einrichtungen dazu auf, mehr schattige ...

mehr zur Nachricht "Augenärzte empfehlen Schattenplätze und Sonnenbrille" ...

Veröffentlicht am 13.07.2017
Themen: Information, Fachgesellschaften, Hilfsmittel


Vermeidbare Sehbehinderung muss auch vermieden werden

Die Zahl der Seniorinnen und Senioren in Deutschland wächst und mit ihr auch die Zahl der altersbedingten Sehbehinderungen. Denn unsere Augen altern mit. Oft wäre der Verlust der Sehkraft im Alter vermeidbar – vorausgesetzt, er würde rechtzeitig erkannt und behandelt. „Senioren-Organisationen sollten sich des Themas ‚Sehen im Alter‘ stärker annehmen und flächendeckend über Vorsorge- und Versorgungsmöglichkeiten aufklären“, forderte deshalb Franz ...

mehr zur Nachricht "Vermeidbare Sehbehinderung muss auch vermieden werden" ...

Veröffentlicht am 11.07.2017
Themen: Selbsthilfe, Information, Fachgesellschaften, Projekte

Retinaler Arterienverschluss – eine seltene, aber gravierende Krankheit

Die Vorstellung ist erschreckend: Von einem Moment auf den anderen erblindet das Auge – ohne Vorwarnung und ohne Schmerzen. Der retinale Arterienverschluss (RAV) ist eine zwar seltene, aber gravierende Krankheit. Leider sind Augenärzte hier häufig noch machtlos. Wenn eine die Netzhaut versorgende Arterie verschlossen wird, tritt schon nach wenigen Stunden ein nicht wieder gut zu machender Schaden ein. Weshalb die ...

mehr zur Nachricht "Retinaler Arterienverschluss – eine seltene, aber gravierende Krankheit" ...

Veröffentlicht am 03.07.2017
Themen: Information, Fachgesellschaften


Makula-Degeneration – Deutschlands häufigste Augenerkrankung braucht mehr Aufmerksamkeit

Das AMD-Netz, der Berufsverband der Augenärzte (BVA), der Deutsche Blinden- und Sehbehindertenverband (DBSV), die Deutsche Ophthalmologische Gesellschaft (DOG) und PRO RETINA Deutschland versenden gemeinsam die folgende Pressemitteilung zum heutigen bundesweiten Sehbehindertentag. Makula-Degeneration – Deutschlands häufigste Augenerkrankung braucht mehr Aufmerksamkeit Berlin, 06.06.2017   Die altersabhängige Makula-Degeneration (AMD) ist mit bundesweit 4,5 Millionen Betroffenen eine Volkskrankheit, bei der die Sehzellen in der Netzhautmitte ...

mehr zur Nachricht "Makula-Degeneration – Deutschlands häufigste Augenerkrankung braucht mehr Aufmerksamkeit" ...

Veröffentlicht am 07.06.2017
Themen:

Sehbehindertentag 2017: Thema "Hörfilmempfang"

Wenn der Fernsehapparat den Hörfilm nicht rausrückt Anlässlich des Sehbehindertentages am 6. Juni 2017 wendet sich der Deutsche Blinden- und Sehbehindertenverband (DBSV) in einer bundesweiten Aktion an den Fernsehfachhandel und ruft zu einer Service-Offensive auf. Berlin, 1. Juni 2017   Auch sehbehinderte Menschen schauen Fernsehen – und sie möchten weiter Fernsehen schauen, wenn die Augen schwächer werden. In aller Regel bleibt ...

mehr zur Nachricht "Sehbehindertentag 2017: Thema "Hörfilmempfang"" ...

Veröffentlicht am 06.06.2017
Themen:


Makula-Degeneration – Deutschlands häufigste Augenerkrankung braucht mehr Aufmerksamkeit

Die altersabhängige Makula-Degeneration (AMD) ist mit bundesweit 4,5 Millionen Betroffenen eine Volkskrankheit, bei der die Sehzellen in der Netzhautmitte betroffen sind. Seit zehn Jahren kann die aggressivste, feuchte Ausprägung dieser chronischen Erkrankung effektiv therapiert werden. Anlässlich des Sehbehindertentages am 6. Juni weisen das AMD-Netz, der Berufsverband der Augenärzte (BVA), der Deutsche Blinden- und Sehbehindertenverband (DBSV), die Deutsche Ophthalmologische Gesellschaft (DOG) ...

mehr zur Nachricht "Makula-Degeneration – Deutschlands häufigste Augenerkrankung braucht mehr Aufmerksamkeit" ...

Veröffentlicht am 02.06.2017
Themen: Information, Fachgesellschaften, Hilfsmittel

Kann LED-Licht die Netzhaut schädigen?

Der Newsletter "Blickpunkt Aktuell 2017-10" vom 31.05.2017 informiert: Zusammenfassung durch die Redaktion LED-Leuchtmittel (LED - light emitting diode – lichtaussendende Diode) kommen im Alltag immer mehr zum Einsatz. Im Sommer 2016 zeigten französische Forscher im Tierversuch, dass sich auch nach normaler Einstrahlungsstärke und -dauer Anzeichen von Schäden an der Netzhaut nachweisen lassen. Vor allem Patientinnen und Patienten mit Netzhauterkrankungen könnten ...

mehr zur Nachricht "Kann LED-Licht die Netzhaut schädigen?" ...

Veröffentlicht am 01.06.2017
Themen:


Petition für barrierefreie Geldautomaten

Raymund Haller aus Karlsruhe setzt sich mit viel Engagement für die Einrichtung barrierefreier Geldautomaten ein. Ziel ist es, Erleichterungen für blinde und sehbehinderte Kunden bei der Erledigung ihrer Bankgeschäfte zu erreichen. Daher hat Herr Haller eine Petition an den Bundestag eingereicht. Das KSL-MSi-NRW befürwortet die Erleichterungen für blinde und sehbehinderte Kunden bei der Erledigung ihrer Bankgeschäfte. Durch eine einheitliche Ausgabe ...

mehr zur Nachricht "Petition für barrierefreie Geldautomaten" ...

Veröffentlicht am 29.05.2017
Themen:

Teamplayer für gesunde Augen: Welt-Orthoptik-Tag

Der Weg zum guten Sehen erfordert häufig Teamwork. Wer wegen Problemen mit seinem Sehvermögen Rat in einer Augenarztpraxis sucht, wird möglicherweise nicht nur vom Augenarzt untersucht und behandelt, sondern abhängig von der Fragestellung zuweilen von Augenarzt und Orthoptistin gemeinsam betreut. Am 5. Juni, dem Welt-Orthoptik-Tag, machen Augenärzte und Orthoptistinnen auf den Stellenwert dieses staatlich anerkannten Gesundheitsberufs aufmerksam. Das Wort Orthoptik ...

mehr zur Nachricht "Teamplayer für gesunde Augen: Welt-Orthoptik-Tag" ...

Veröffentlicht am 29.05.2017
Themen: Fachgesellschaften, Hilfsmittel