Inhalt

Nachrichten


Makula-Degeneration – Deutschlands häufigste Augenerkrankung braucht mehr Aufmerksamkeit

Das AMD-Netz, der Berufsverband der Augenärzte (BVA), der Deutsche Blinden- und Sehbehindertenverband (DBSV), die Deutsche Ophthalmologische Gesellschaft (DOG) und PRO RETINA Deutschland versenden gemeinsam die folgende Pressemitteilung zum heutigen bundesweiten Sehbehindertentag. Makula-Degeneration – Deutschlands häufigste Augenerkrankung braucht mehr Aufmerksamkeit Berlin, 06.06.2017   Die altersabhängige Makula-Degeneration (AMD) ist mit bundesweit 4,5 Millionen Betroffenen eine Volkskrankheit, bei der die Sehzellen in der Netzhautmitte ...

mehr zur Nachricht "Makula-Degeneration – Deutschlands häufigste Augenerkrankung braucht mehr Aufmerksamkeit" ...

Veröffentlicht am 07.06.2017
Themen:

Sehbehindertentag 2017: Thema "Hörfilmempfang"

Wenn der Fernsehapparat den Hörfilm nicht rausrückt Anlässlich des Sehbehindertentages am 6. Juni 2017 wendet sich der Deutsche Blinden- und Sehbehindertenverband (DBSV) in einer bundesweiten Aktion an den Fernsehfachhandel und ruft zu einer Service-Offensive auf. Berlin, 1. Juni 2017   Auch sehbehinderte Menschen schauen Fernsehen – und sie möchten weiter Fernsehen schauen, wenn die Augen schwächer werden. In aller Regel bleibt ...

mehr zur Nachricht "Sehbehindertentag 2017: Thema "Hörfilmempfang"" ...

Veröffentlicht am 06.06.2017
Themen:


Makula-Degeneration – Deutschlands häufigste Augenerkrankung braucht mehr Aufmerksamkeit

Die altersabhängige Makula-Degeneration (AMD) ist mit bundesweit 4,5 Millionen Betroffenen eine Volkskrankheit, bei der die Sehzellen in der Netzhautmitte betroffen sind. Seit zehn Jahren kann die aggressivste, feuchte Ausprägung dieser chronischen Erkrankung effektiv therapiert werden. Anlässlich des Sehbehindertentages am 6. Juni weisen das AMD-Netz, der Berufsverband der Augenärzte (BVA), der Deutsche Blinden- und Sehbehindertenverband (DBSV), die Deutsche Ophthalmologische Gesellschaft (DOG) ...

mehr zur Nachricht "Makula-Degeneration – Deutschlands häufigste Augenerkrankung braucht mehr Aufmerksamkeit" ...

Veröffentlicht am 02.06.2017
Themen: Information, Fachgesellschaften, Hilfsmittel

Kann LED-Licht die Netzhaut schädigen?

Der Newsletter "Blickpunkt Aktuell 2017-10" vom 31.05.2017 informiert: Zusammenfassung durch die Redaktion LED-Leuchtmittel (LED - light emitting diode – lichtaussendende Diode) kommen im Alltag immer mehr zum Einsatz. Im Sommer 2016 zeigten französische Forscher im Tierversuch, dass sich auch nach normaler Einstrahlungsstärke und -dauer Anzeichen von Schäden an der Netzhaut nachweisen lassen. Vor allem Patientinnen und Patienten mit Netzhauterkrankungen könnten ...

mehr zur Nachricht "Kann LED-Licht die Netzhaut schädigen?" ...

Veröffentlicht am 01.06.2017
Themen:


Petition für barrierefreie Geldautomaten

Raymund Haller aus Karlsruhe setzt sich mit viel Engagement für die Einrichtung barrierefreier Geldautomaten ein. Ziel ist es, Erleichterungen für blinde und sehbehinderte Kunden bei der Erledigung ihrer Bankgeschäfte zu erreichen. Daher hat Herr Haller eine Petition an den Bundestag eingereicht. Das KSL-MSi-NRW befürwortet die Erleichterungen für blinde und sehbehinderte Kunden bei der Erledigung ihrer Bankgeschäfte. Durch eine einheitliche Ausgabe ...

mehr zur Nachricht "Petition für barrierefreie Geldautomaten" ...

Veröffentlicht am 29.05.2017
Themen:

Teamplayer für gesunde Augen: Welt-Orthoptik-Tag

Der Weg zum guten Sehen erfordert häufig Teamwork. Wer wegen Problemen mit seinem Sehvermögen Rat in einer Augenarztpraxis sucht, wird möglicherweise nicht nur vom Augenarzt untersucht und behandelt, sondern abhängig von der Fragestellung zuweilen von Augenarzt und Orthoptistin gemeinsam betreut. Am 5. Juni, dem Welt-Orthoptik-Tag, machen Augenärzte und Orthoptistinnen auf den Stellenwert dieses staatlich anerkannten Gesundheitsberufs aufmerksam. Das Wort Orthoptik ...

mehr zur Nachricht "Teamplayer für gesunde Augen: Welt-Orthoptik-Tag" ...

Veröffentlicht am 29.05.2017
Themen: Fachgesellschaften, Hilfsmittel


Mit FotoOto bekommen Bilder einen Soundtrack

Publicis Pixelpark entwickelt eine Foto-App für Menschen mit Sehbehinderung – und für alle, die ein Bild nicht nur sehen möchten. Das digitale soziale Leben wird immer mehr von Bildern dominiert. Egal ob Facebook, Instagram oder Snapchat, man findet immer weniger Text, stattdessen mehr und mehr Fotos und Videos. Menschen mit Sehbehinderung werden so von diesen Kanälen weitestgehend ausgeschlossen. Dass Inklusion ...

mehr zur Nachricht "Mit FotoOto bekommen Bilder einen Soundtrack" ...

Veröffentlicht am 24.04.2017
Themen: Hilfsmittel

Anton erfindet elektronische Sehhilfe für seine Oma

Zwölfjähriger Schüler aus Kaltenkirchen gewinnt Technik-Preis beim Landeswettbewerb Jugend forscht. Jetzt tüftelt der Waldorf-Schüler an seinem nächsten Projekt. Eigentlich müsste Anton Daniel heißen. Daniel Düsentrieb. Gerade mal zwölf Jahre ist der Junge aus Kaltenkirchen alt und bastelt und tüftelt so fleißig wie der Erfinder aus den Comics von Walt Disney. Gemeinsam haben die beiden auch den Sinn fürs Praktische: So ...

mehr zur Nachricht "Anton erfindet elektronische Sehhilfe für seine Oma" ...

Veröffentlicht am 24.04.2017
Themen: Projekte, Hilfsmittel


Sendung: MDR-Magazin "Hauptsache gesund"

Einen Filmbeitrag zu „Sehen im Alter“ können Sie am Donnerstag, den 6. April 2017 im MDR ab ca. 21.30 Uhr verfolgen. Das Magazin beginnt um 21:00 Uhr und dauert 45 Minuten. Der Teil über „Sehen im Alter“ wird in der Sendung das 3. Thema sein mit rund 15 Minuten Sendezeit. Zum Thema: Welche Alterserscheinungen am Auge erleben ältere Menschen und ...

mehr zur Nachricht "Sendung: MDR-Magazin "Hauptsache gesund"" ...

Veröffentlicht am 04.04.2017
Themen:

Stock, Hund und Armbinde schützen Sehbehinderte im Straßenverkehr

Stiftung Auge empfiehlt Sicherheitstraining für Betroffene Im Straßenverkehr sind sehbehinderte und blinde Fußgänger besonderen Risiken und Gefahren ausgesetzt: Viele erkennen andere Verkehrsteilnehmer oder Hindernisse zu spät oder gar nicht. Zu ihrem eigenen Schutz sollten Betroffene ihre Sehbehinderung gegenüber anderen Verkehrsteilnehmern kenntlich machen, empfiehlt die Stiftung Auge der DOG Deutsche Ophthalmologische Gesellschaft. Dafür eignen sich beispielsweise ein weißer Blindenstock, eine gelbe ...

mehr zur Nachricht "Stock, Hund und Armbinde schützen Sehbehinderte im Straßenverkehr" ...

Veröffentlicht am 03.04.2017
Themen: Selbsthilfe, Information, Hilfsmittel